Intelligente Aufzüge, weiße Computer, Phrasenschwein mit Platzangst. Vieles ist schön und alles anders seit die Deutsche Journalistenschule in das Gebäude der Süddeutschen Zeitung gezogen ist. Vom rosa Flachbau ins Hightech-Hochhaus. Woran du erkennst, dass du jetzt woanders zur Schule gehst:

1. An den fetten Karren vor der Tür

 

2. Wenn du aus dem Fenster schaust, siehst du entweder die Alpen oder Fensterputzer

 

3. Die Aufzüge sind intelligenter als du

 

4. Deine Aufmachung unterscheidet sich erheblich vom Stil der übrigen Gebäudebetreter

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

5. Dein Phrasenschwein muss sich aus Platzmangel einen Stall mit dem Dozenten teilen

 

6. Die Computer sind plötzlich ganz blass um die Nase

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

7. Es gibt eine Sonnenterrasse, auf der du dich in der Pause räkelst

 

 

 

 

 

 

 

 

 

8. Du kannst dich nicht mehr aus dem Fenster stürzen, wenn die Mitschüler nerven. Die Fenster lassen sich niemals ganz öffnen: Doppelverglasung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

9. Der Gang über den Gang ist viel schöner. Denn du triffst deine Freunde aus den anderen Klassen häufiger

 

10. Du futterst nur noch Beilagen, weil die in der SZ-Kantine nur 50 Cent kosten. Für normale Portionen musst du den Gästepreis zahlen

Kommentare

Kommentare