Alexandra Reinsberg (1987)

Im Klassenzimmer versuche ich mich leise mit meinen Mitschülern zu unterhalten was nicht gelingt, denn ich bin nun mal laut.
Auf dem Pausenhof gebe ich an mit… meinem Organ. Wer nicht lautstark sagt was er will hat schließlich Pech gehabt.
Im Labor experimentiere ich mit… allem außer Megafonen.
Der ideale Wandertag ist… ein Tag in der Therme. Erst austoben dann entspannen und danach unbedingt essen.
In meinem Turnbeutel habe ich… Turnbeutel? Tja deeeer…. liegt wohl noch zu Hause

Charlotte Haunhorst (1988)

Im Klassenzimmer werde ich irgendwann hibbelig und wackel mit den Knien.
Auf dem Pausenhof gebe ich an mit meinen drei Brüdern. Klar soweit?
Im Labor experimentiere ich mit Ironie in Artikeln. Klappt (Achtung: Ironie!) immer super gut.
Der ideale Wandertag ist wenn am Morgen danach keiner mehr die geröteten Augen offen halten kann, aber trotzdem alle beseelt lächeln.
In meinem Turnbeutel habe ich ein schimmeliges Pausenbrot. Hab ich vor Monaten da vergessen und nicht mehr reingeguckt.

Daniel Schrödel (1986)

Im Klassenzimmer gelobe ich, ab 2012 immer pünktlich zu erscheinen
Auf dem Pausenhof gebe ich an mit schlichter Noblesse
Im Labor experimentiere ich damit, den alternativlosen Informationsüberfluss zu bewältigen
Der ideale Wandertag ist ein Gebräu aus deutschem Heimatfilm und Fear und Loathing in Las Vegas
In meinem Turnbeutel habe ich irgendwas mit Koffein, FAZ und Fahrradflickzeug

Dima Romashkan

Im Klassenzimmer gibt es Fenster.
Auf dem Pausenhof gibt mein Pressesprecher für mich an.
Im Labor experimentiere ich mit Selbstversuchen an Fremden.
Der ideale Wandertag ist eine deutsche Erfindung.
In meinem Turnbeutel habe ich zwölf gefälschte Pässe, einen Affen und alle Paralleluniversen von Liebertwolkwitz.

Franziska Broich (1988)

Im Klassenzimmer sitze ich meistens hinten.
Auf dem Pausenhofe gebe ich an mit – angeben ist nicht so meine Sache.
Im Labor experimentiere ich mit Wörtern, Buchstaben und Satzzeichen.
Der ideale Wandertag führt mich nach Köln zum Karneval.
In meinem Turnbeutel habe ich immer ein Stück Schokolade für den Notfall

Hakan Tanriverdi (1984)

Im Klasssenzimmer sitz’ ich rechts hinten und werfe zerbrochene Kreidestücke Richtung Tafel (und kriege dann vom Lehrer mein Buch vom Tisch gefegt. True story!)
Auf dem Pausenhof gebe ich an mit meinem Ausländerbonus
Im Labor experimentiere ich mit < html >hoffentlich< /html >
Der ideale Wandertag ist zielloses Herumflanieren an egal welchem Ort (Flaubert)
In meinem Turnbeutel habe ich ein Burnout-Syndrom

Hannah Loeffler

Im Klassenzimmer nageln wir den Pudding an die Wand
Auf dem Pausenhof gebe ich an mit meinen coolen Schulkameraden
Im Labor experimentiere ich mit Wörtern
Der ideale Wandertag ist ein Tag, an dem es ganz viel blaue Zuckerwatte gibt und wir Reise nach Jerusalem,
Looping Louie und Twister spielen dürfen
In meinem Turnbeutel habe ich Tee, Schokolade, Zeitung

Johannes Knuth (1987)

Im Klassenzimmer…erwerbe ich gerade meinen Doktor in Biodiversität, Professionsethik, bayerischer Kochkunst und Journalismus
Auf dem Pausenhofe gebe ich an mit…1000 Klicks
Im Labor experimentiere ich mit…Zwitschern und Zurückzwitschern
Der ideale Wandertag ist…ein Tag (oder eine Tagung) im Haus am See
In meinem Turnbeutel habe ich…Baseball-Ausrüstung, Joggingschuhe,
völlig zerknitterter Sportteil der Zeitung

Matthias Fiedler (1984)

Im Klassenzimmer musste ich zum Glück noch nie Tafeldienst machen.
Auf dem Pausenhof gebe ich mit meinem breiten Grinsen an.
Im Labor experimentiere ich mit den ausgeklügelsten Pfister-Reportage-Formeln.
Der ideale Wandertag ist aufgrund des hohen DJS-Arbeitspensums leider noch nicht zustande gekommen.
In meinem Turnbeutel habe ich jeden Tag das Essensgeld von der Mama.

Julia Flüs (1984)

Im Klassenzimmer höre ich natürlich jederzeit aufmerksam zu.
Auf dem Pausenhof gebe ich an mit Fußballkenntnissen – gibt da ja schließlich nicht viele Frauen…
Im Labor experimentiere ich mit Fragen wie diesen.
Der ideale Wandertag ist: egal. Hauptsache Klassenfahrt.
In meinem Turnbeutel habe ich Kopfhörer und Grasovka

Juliane Schiemenz (1981)

Im Klassenzimmer roch es früher nach
Auf dem Pausenhof gebe ich an mit meinem Tamagotchi.
Im Labor experimentiere ich mit Zaubertinte.
Der ideale Wandertag ist irgendwas zwischen Flashmob und Bildungsreise.
In meinem Turnbeutel habe ich eine Sportbefreiung

Julius Lukas (1984)

Im Klassenzimmer kann ich gar nicht oft genug meine Meinung sagen.
Auf dem Pausenhofe gebe ich an mit meinen ausgefeilten Small-Talk-Fähigkeiten.
Im Labor experimentiere ich mit Zutaten unter 3.
Der ideale Wandertag ist die Reportagereise zu den 20 bedeutendsten Fußballderbys Europas.
In meinem Turnbeutel habe ich nichts Wichtiges, den habe ich nämlich schon früher immer versimst

Lara Wiedeking (1989)

Im Klassenzimmer stricke ich nicht nur an neuen Geschichten
Auf dem Pausenhof gebe ich an mit keine Ahnung, aber dabei rede ich immer zu viel und zu laut
Im Labor experimentiere ich mit Twitter und Fourquare
Der ideale Wandertag ist ein Wochenende in Hamburg
In meinem Turnbeutel habe ich mein Smartphone. Immer. Ehrlich.

Laura Hertreiter (1984)

Im Klassenzimmer verlaufe ich mich regelmäßig
Auf dem Pausenhof gebe ich an mit Nerdwissen zu Kafka, Meinecke und Hoffmann
Im Labor experimentiere ich mit C12H22O11
Der ideale Wandertag ist am 31. Februar
In meinem Turnbeutel habe ich Stiefel und Peitsche

Lisa Altmeier (1988)

Im Klassenzimmer schließe ich Wetten ab oder manage andere bedeutende Projekte
Auf dem Pausenhof gebe ich an mit meiner Tapferkeit: Hatte schonmal 50 Wäscheklammern im Gesicht.
Im Labor experimentiere ich mit Politikerzitaten, diesem Internet, Burgern, Theater, verschiedenfarbigen Socken, Medienpsychologie und einer großen Klappe
Der ideale Wandertag ist, wenn wir mit Zickzack-Scheiteln auf Inline-Skates Slalom zu nem Spicegirls-Konzert fahren.
In meinem Turnbeutel habe ich so viele wichtige Sachen, dass er nicht mehr zugeht. Kannst du bitte mal eben kurz halten?

Magdalena Schmude (1982)

Im Klassenzimmer frage ich mich oft, warum ich auf das hier nicht schon früher gekommen bin.
Auf dem Pausenhofe gebe ich an mit totaler Unabhängigkeit von Kaffee und Zigaretten.
Im Labor experimentiere ich mit allem, was aus dem Nerd einen News-Nerd macht.
Der ideale Wandertag ist ein Tag am Meer. Oder in den Bergen. Oder am Meer?
In meinem Turnbeutel habe ich Spiel, Spaß und Schokolade.

Martin Schneider (1988)

Im Klassenzimmer lese ich den Sportteil unter der Bank
Auf dem Pausenhof gebe ich an mit meinem Panini-Album, WM 98, Deutschland voll, Spanien fehlt.
Im Labor experimentiere ich mit Genmaterial von Lionel Messi
Der ideale Wandertag ist ins Stadion (unüberdacht) mit Stehplatz, Bier und Wurst bei Regen und einem 0:
In meinem Turnbeutel habe ich ein Bayern-Trikot (1996, Opel, Scholl, 7). Und Laufschuhe.

Max Biederbeck (1987)

Im Klassenzimmer habe ich gelernt, wie man Unfug treibt
Auf dem Pausenhof gebe ich damit an, dass meine Musik die Härteste überhaupt ist.
Im Labor experimentiere ich mit schwarzen Filzstiften und FlankieBall-
Der ideale Wandertag ist, wenn zwei Meter Neuschnee liegen, und ich mir beim Brettfahren nicht wehtun kann.
In meinem Turnbeutel habe ich einen Stift zum drehen, einen zum Schreiben und einen zum taggen

Max Muth

Im Klassenzimmer kämpfe ich gegen Schlaf, und mangelnde Affektkontrolle
Auf dem Pausenhof gebe ich an mit erstaunlicher Alltagsweisheit und gestohlenen Wortwitzen
Im Labor experimentiere ich mit Bildern, Musik, Texten, und anderem relevanten Kram
Der ideale Wandertag ist definitiv länger als ein Tag, sonnig und hat nix mit wandern zu tun.
In meinem Turnbeutel habe ich Zigaretten und ein kühles Augustiner

Max Zierer (1986)

Im Klassenzimmer folge ich stets aufmerksam den Weisungen des Lehrkörpers
Auf dem Pausenhof gebe ich an mit meinen Katalanischkenntnissen
Im Labor experimentiere ich mit Pizzabelag und Drumcomputern
Der ideale Wandertag ist wie jedes Jahr im Biergarten
In meinem Turnbeutel habe ich, ach, ihr wollt das nicht wissen!

Philip Artelt

Im Klassenzimmer bin ich der Älteste
Auf dem Pausenhof gebe ich an mit meinem Alter
Im Labor experimentiere ich mit Computern, Karten und Kometen
Der ideale Wandertag ist nicht in München
In meinem Turnbeutel habe ich zwei Handys und schwarzen Tee. Pur, ohne Milch und Zucker

Simon Heinrich (1985)

Im Klassenzimmer bin ich der, dessen Frisur einfach unbeschreiblich ist
Auf dem Pausenhof gebe ich an mit meiner ADAC- Kundenkarte
Im Labor experimentiere ich mit kleinen Paragraphen
Der ideale Wandertag ist WANDERN? DAVON STEHT NICHTS IN MEINEM VERTRAG!!!
In meinem Turnbeutel habe ich Zigaretten, Energy Drinks und eine Brezel

Steffi Fetz (1987)

Im Klassenzimmer stehen wir wahlweise auf den Tischen oder es fliegt mit uns davon.
Auf dem Pausenhof gebe ich an mit Orientierungssinn und Geburtstagskuchen.
Im Labor experimentiere ich mit #cinnamonfetz.
Der ideale Wandertag ist eigentlich genau das hier.
In meinem Turnbeutel habe ich… 29 neue Freunde.

Susanne Dickel (1986)

Im Klassenzimmer hab ich gelernt, dass Zivilisation ist, eine Badewanne zu besitzen, und Kultur, sie auch zu benutzen, aber nicht was ist, wenn man keine hat.
Auf dem Pausenhof gebe ich an mit einer Tangoperformance.
Im Labor experimentiere ich mit Schokokeksen und Tee.
Der ideale Wandertag ist: Sonnenaufgang am Great Barrier Reef, Sonnenuntergang im Valle de la Luna und dazwischen eine Weltreise.
In meinem Turnbeutel habe ich Kletterzeug, damit ich mich immer und überall abseilen kann.

Teresa Fries (1988)

Im Klassenzimmerbin ich hochmotiviert, rege beteiligt, hellwach – schon immer!
Auf dem Pausenhof gebe ich an mit dem coolsten Stickeralbum.
Im Labor experimentiere ich mit mit Gedanken, bis mein Hirn implodiert.
Der ideale Wandertag ist der, bei dem keiner weiß, wo es hingeht oder endet. In dieser Klasse also jeder.
In meinem Turnbeutel habe ich alles, nur nie das, was ich suche.

Tim Wessling (1987)

Im Klassenzimmer verstecke ich mich immer hinter einer Säule – oder meinem Laptop.
Auf dem Pausenhofe gebe ich an mit meiner LMFAO Bier-Bong.
Im Labor erforsche ich die Auswirkungen von wilden Präsentationen auf den menschlichen Körper.
Der ideale Wandertag ist eher eine Wander-Nacht.
In meinem Turnbeutel habe ich immer den Adapter für den blöden Beamer in der DJS.

Tobias Schulze (1988)

Im Klassenzimmer am liebsten in der letzten Reihe. Wegen der Übersicht, natürlich.
Auf dem Pausenhof gebe ich an mit der Meisterschale. Habe ich berührt. 2007.
Im Labor experimentiere ich mit Many Eyes. Blöd nur: Ich raff das nicht ganz.
Der ideale Wandertag ist morgen.
In meinem Turnbeutel habe ich Aufnahmegerät. USB-Kabel fürs Aufnahmegerät. USB-Kabel fürs Handy. Netzteil fürs Handy.

Verena Orth (1982)

Im Klassenzimmer kippele ich mit dem Stuhl bis ich umfalle.
Auf dem Pausenhof gebe ich an mit Stories aus der nerdlastigen Welt der Neurobiologen.
Im Labor experimentiere ich mit C57Bl/6-Mäusen, Adeno-associated Virus und Hamster Embryonal Kidney-cells; das war früher. Jetzt versuche ich mich an der Kommunikationswissenschaft und qualitativer Forschung (bin noch nicht überzeugt)
Der ideale Wandertag ist ein Wochenendtrip mit guten Freunden zum belgischen Bierfestival in Brüssel.
In meinem Turnbeutel habe ich definitiv keine Sportsachen.